Die Spielwelt-der "neue Dschungel"
Geschrieben von monDschatTen   
Samstag, 30. Januar 2010

Der "neue Dschungel" von dem Crytek sprach ist New York. Großstadtdschungel eben. Somit ist die Welt von Crysis 2 nur schwer mit der des ersten Teils zu vergleichen. Das New York im Jahre 2023 ist vom Krieg zerrüttet. Die Straßen sind aufgebrochen, Wolkenkratzern fehlen Teile ihrer Wände auf den Straßen stehen zerstörte Autos herum. Dennoch finden sich auch Bäume in der neuen Spielwelt. Wie manche Screenshots vermuten lassen verschlägt es den Spieler auch in New Yorker Parks ( vielleicht sogar in den berühmten Central Park?) um den Bezug zum Dschungel nicht ganz zu verlieren.

Image

Lauschiges Plätzchen: Um diese Schönheit zu erhalten müssen die Menschen die Aliens zurrückschlagen!

 

Dieser neue "Spielplatz" soll vor allem vertikales Gameplay unterstützen, was den Nanosuit wesentlich besser zur Geltung kommen lassen würde als noch in Teil 1. New York bietet sich mit seinen unzähligen Wolkenkratzern auch geradezu für vertikales Gameplay an. So unterstützen mehrere Ebenen auch die Taktik im Spiel, die Umgebung lässt sich besser nutzen und man kann eventuell sogar Feinde umgehen oder sie abpassen. Kombiniert mit der von Crytek hochgelobten K.I. bieten sich hier sehr viele Möglichkeiten.

Auch bietet New York mit seiner unglaublichen Größe eine enorme Vielfalt. Kontraste wie die Wallstreet und der Central Park oder vielleicht noch kleinere, "typisch amerikanische" Vororte können deutlich mehr bieten als "nur der immer gleiche Dschungel" aus Teil 1. Ob auch wieder ein Ausflug an Bord eines Alien-Raumschiffes auf uns wartet, bleibt nach den beiden stark kritisierten Levels aus dem ersten Teil fraglich, wenn dann wären diese Ausflüge wahrscheinlich stark überarbeitet.

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: